Alles Käse oder was? InteGREATer-Kaminabend am 29.09.2015 bei der Müller-Moers GmbH

Schönstes Wetter brachten die sieben InteGREATerInnen am Dienstagmittag mit zum Kaminabend zu Herrn Vaubel und seinem Team, das uns bei Müller-Moers, einem mittelständischen Unternehmen im ruhigen Moers, sehr nett empfing. Das Unternehmen, das man zwischen Düsseldorf und Duisburg findet, hat großen Einfluss, wenn es um Käse geht.

So vielfältig – wie die Kunden

Was die Teilnehmer an diesem Tag erfahren, beeindruckt jeden der gemeinen Käseliebhaber. Dass zu einem guten Stück Käse etwa nicht der Rotwein am besten passt, sondern ein lieblicher Weißwein, deckt unser Gastgeber sofort als Mythos auf. Den Höhepunkt des Tages stellt für alle sicherlich die Käseverkostung dar – als besonders beliebt unter den Testern erweisen sich der Ziegenkäse wie auch der Bergkäse und die besondere Idee der Büffelmilch. Nach einer kleinen Weltreise entlang seiner vielen treuen Kunden schwärmt Herr Vaubel von der Vielfalt seiner Käsesorten – und eben seiner Kunden. Als „eine Bereicherung und Segen“ beschreibt der Unternehmer seine zahlreichen Möglichkeiten zu reisen, die Welt zu sehen und auf fremde Kulturen zu treffen.

In seinem Betrieb sei der bereichernde Gedanke der Vielfalt der Kulturen schon längst angekommen. Aufmerksam ist Herr Vaubel auf den Verein auf einem Kongress in München geworden, seitdem unterstützt er mit Begeisterung die Arbeit – und will sich in Zukunft noch mehr Zeit nehmen für die Zusammenarbeit.

Bericht: Nico