Die InteGREATer-Eventreihe an der Hemingway Schule in Berlin

Unsere InteGREATerinnen und InteGREATer aus Berlin besuchen im Rahmen einer Kooperation seit März 2015 regelmäßig die Schülerinnen und Schüler der Hemingway Schule, eine Integrierte Sekundarschule, in Berlin. Schon nach den ersten zwei Veranstaltungen in den Klassen 7c und 8b im März 2015 zeichnete sich deutlich eine enge Zusammenarbeit mit unserer InteGREATer-Regionalgruppe in Berlin und der Hemingway Schule in Berlin aus. Die Erzählungen über die eigenen Lebenswege der InteGREATer_innen Bardha, Negin, Dang-Khoa, Tung, Jonathan und Enes und die Gespräche über die Höhen und Tiefen, die sie prägten blieben den Jugendlichen in Erinnerung, so dass direkt ein neuer Termin im Juni 2015 ausgemacht wurde.

 
Am 17. Juni 2015 war es nun endlich soweit und unsere InteGREATerinnen Bardha, Luise und Hammam besuchten die Klasse 8d. Aufmerksam und interessiert hörten die 25 Schüler_innen den Geschichten über die Lebenswege der drei InteGREATerinnen zu. Im Anschluss sprachen unsere InteGREATerinnen und die Klasse 8d über Träume und Berufswünsche der Jugendlichen, aber auch über Themen wie die Frage: „Was wisst ihr eigentlich über Schulabschlüsse? Wie kann es weitergehen?“. Bardha, Luise und Hammam zeigten den Jugendlichen, dass es auch andere trotz diverser Hürden in ihrem Leben geschafft haben und motivierten sie somit trotz der Schwierigkeiten bei der Motivation zum Lernen oder der Undurchsichtigkeit bei Schulabschlüssen und Berufswegen immer am Ball zu bleiben und so ihr Traumziel zu erreichen, denn „Wenn wir es geschafft haben, schaffst du es auch!“.

Hemingway Schule, Berlin, Klasse 7c, 10.03.2015
Die Klasse 8d war sehr dankbar für den Besuch von Bardha, Luise und Hammam und schöpften aus dem Respekt für die Wege der InteGREATerinnen zu ihren (Bildungs-)Zielen viel Mut und Motivation, jeden Tag etwas für die Schule zu tun und immer an sich zu glauben. Den Jugendlichen blieb am Ende noch die Zeit die Veranstaltung Revue passieren zu lassen, als sie gefragt wurden „Was wird euch in Erinnerung bleiben?“, antworteten sie: „Das man alles schaffen kann wenn man will“, oder „Das man am Ball bleiben soll“. Eine Schülerin sagte über die Veranstaltung noch, „Ich fühle mich sicherer“. Das positive Feedback der Jugendlichen ist für uns eine große Motivation, weitere Klassen der Hemingwayschule zu besuchen und unsere Berliner InteGREATer_innen freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung mit ihnen!

„Die 8d war eine sehr respektvolle Klasse, in der einige Schüler viel Mut geschöpft haben und begriffen haben, dass sie alles erreichen können, wenn sie am Ball bleiben“ (Bardha nach der Veranstaltung am 17.06.2015)