InteGREATer-Besuch an der Erich Kästner Schule in Hannover endet in tanzender Euphorie

Tetyana, Esmere und Milana waren im Erich Kästner Gymnasium, das bereits  von den Integreatern besucht wurde.

Zwischen elf und 17 Jahre waren die 14 Schüler der Sprachlernklasse. Zunächst gab es eine witzige Spielrunde und als es zu den Migrationsgeschichten der drei Integreater kam, hörten die Schüler neugierig zu und konnten sich in vieler Hinsicht identifizieren.

Auf die Gruppe wurde, aufgrund ihrer breiten Altersspanne, besonders individuell eingegangen: Tipps wie  kostenlose Nachhilfeoptionen oder sich von einem Mitschüler bei Schwierigleiten im Schulfach helfen zu lassen.
Vor allem für alle älteren Schüler interessant war Tetyanas Vortrag über das Start-Stipendiat, begleitet von ihren  aufregenden Erfahrungen und Geschichten dazu.

Das absolute Highlight fand nach der Veranstaltung statt, als mehrere der Schüler anfingen ihre traditionellen Tänze vorzutanzen. Eine wunderbare Gruppendynamik ist enstanden und die Schüler können den nächsten Integreater-Besuch kaum abwarten. Die Vorfreude liegt ganz unsererseits!

Eure Integreater aus Hannover