Kölner InteGREATer motivieren Schüler am Berufsorientierungstag in Köln-Mülheim

Die Ferdinand-Lassalle Realschule in Köln-Mülheim veranstaltet einen Berufsorientierungstag und natürlich dürfen die Kölner Integreater nicht fehlen. Wir – Farshad, Hadjira und Sinem – haben uns sehr gefreut die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse kennenzulernen.

Zunächst wurden wir besonders herzlich im sogenannten „BO-Café“ von sehr engagierten Schülerinnen und Schülern begrüßt. Sofort wurden wir mit Kaffee und Keksen versorgt, um daraufhin in unsere Klasse begleitet zu werden. So ein toller Service ist nicht selbstverständlich, weshalb wir uns an dieser Stelle nochmal herzlichst bedanken möchten! In der Klasse warteten auch schon die acht Schülerinnen und Schüler, die sich für den Besuch unserer InteGREATer-Veranstaltung entschieden hatten. Nach einer kurzen Einführungsrunde erzählte Farshad seine bewegende Geschichte, der die Jugendlichen wie immer gebannt zuhörten. Im Anschluss hatten wir ausreichend Zeit, um mit den Jugendlichen ausführlich über ihre Ziele und Motivation zu sprechen. Die meisten wünschen sich nach den Sommerferien in die Sekundarstufe II zu wechseln. Deshalb erarbeiteten wir gemeinsam die konkreten Schritte, die dafür notwendig sind. Die Schritte variierten zwischen einem Sitzplatzwechsel im Physikunterricht, um durch eine Verbesserung der mündlichen Note die Qualifikation zu sichern bis zum Anruf im Sekretariat der Wunschschule.

Das Feedback war durchweg positiv! Die begeisterten Jugendlichen fühlten sich motiviert die Erreichung ihrer Ziele anzugehen und genau diese Rückmeldung entspricht wiederum unserem Ziel! Dieses konnten wir dank dieser großartigen Zusammenarbeit erreichen und sind uns sicher, dass die Schülerinnen und Schüler auf ihrem weiteren Weg viel Erfolg haben werden!

Weitere Veranstaltungen an der Schule sind in Planung und wir freuen uns sehr bald wiederzukommen!

Eure Kölner InteGREATer